Donnerstag, 23. Oktober 2014

Probegenäht | Fietsi Fuchs Mug Rugs

Wer noch keinen Mug Rug hat, sollte dies schleunigst ändern. Diese kleinen "Tassenteppiche" sind nicht nur nützlich sondern auch dekorativ. Und wer Fietsi Fuchs noch nicht kennt, der sollte auch dem unbedingt Abhilfe schaffen! Der kleine Fuchs hat bei mir spätestens seit seiner großen Taufparty ein Stein im Brett. Ich durfte Katharinas erstes eBook "Mug Rug *Fietsi Fuchs*" probenähen und auf Herz und Nieren prüfen. In der Nähanleitung erklärt sie ganz ausführlich, Schritt für Schritt wie dieser hübsche Tassenuntersetzer genäht, der Fuchs mit der Nähmaschine appliziert und sogar eine Paspel selbst hergestellt wird. Und wie man so einen Paspelabschluss auch sauber und ordentlich hinbekommt, konnte sogar ich dabei noch lernen!

stitchydoo: Probegenäht | Fietsi Fuchs Mug Rugs


Ich bin nicht unbedingt ein entscheidungsfreudiger Mensch und kann mich damit schon einige etliche Zeit aufhalten. Auch hier fiel es mir nicht ganz leicht mich für EINE Stoffauswahl zu entscheiden. So sind es nun zwei Mug Rugs geworden, sonst würde ich mich vermutlich heute noch die existenzielle Frage  "dieses türkis-braun oder das andere türkis-braun?" plagen ;-)

stitchydoo: Probegenäht | Fietsi Fuchs Mug Rugs


Appliziert sind meine Füchse mit einem engen Zickzackstich. Das habe ich so schon lange nicht mehr gemacht, denn sonst bin ich ja mehr ein Freund von offenkantigen Applikationen. Dieser dickere Umriss rahmt das Motiv aber schön ein, wie ich finde. Die weißen Applikationsteile sind aus einem dünnen Stück Filz geschnitten. Das ist schön blickdicht und gibt dem Ganzen ein wenig Kuscheliges. Wie passend zur aktuellen Jahreszeit, in der sich sicher ausreichend Situationen zur Nutzung des Mug Rugs ergeben werden. Ich sage nur Herbst-Winter-Gemütlichkeit; eingekuschelt in eine warme Decke, dabei ein gutes Buch und die unverzichtbare Tasse Tee...

stitchydoo: Probegenäht | Fietsi Fuchs Mug Rugs



Wem es wie mir geht und dem Blick dieses Füchschens nicht mehr widerstehen kann, der findet das eBook "Mug Rug *Fietsi Fuchs*" ab sofort im greenfietsen Dawanda Shop.

Demnächst gibt es auf Katharinas Blog greenfietsen auch alle tollen Designbeispiele der Probenäherinnen zu sehen. Ich bin schon ganz gespannt auf die bunte Vielfalt. Wer nicht abwarten kann, der wird sie sicher auch schon auf der Fuchs-Linkparty entdecken können.

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute bei RUMS und bei Meertje

Dienstag, 14. Oktober 2014

Stoffkartentausch | Meine genähten Karten im Oktober {die Waldtier-Crew lässt grüßen}

Mein Oktober steht ganz unter dem Motto Applikationen. Ihr werdet es in den nächsten Tagen noch sehen. Den Anfang machen aber heute die Stoffkarten, die ich in diesem Monat für unseren Stoffkartentausch genäht und auf die Reise geschickt habe. Inzwischen gehe ich den Entwurf der Karten so an, dass ich mir ein Stück DIN A4 Papier einmal längs und einmal quer falte und damit - wieder auseinandergeklappt - vier Felder in der Größe der Karten habe, in die ich verschiedene Entwürfe zeichnen kann. Auf diesem Weg ist dieses Mal nach und nach eine kleine Waldtier-Crew entstanden.

stitchydoo: Stoffkartentausch | Meine genähten Karten im Oktober - Walttiere: Fuchs, Eichhörnchen, Waschbär und Wildschwein Applikationen



Den Anfang machten der Fuchs und das Eichhörnchen, die "typischen Herbsttiere". Das war schnell entschieden. Irgendwo bin ich neulich über den Ausruf "You're so foxy!" gestolpert, der mir in diesem Zusammenhang sofort wieder in den Sinn kam und unbedingt mit eingearbeitet werden musste. Da ich weder eine Stickmaschine noch einen Plotter besitze, musste ich mir überlegen, wie ich den Text sonst noch auf die Karte bekommen kann. Zum Applizieren zu filigran, zum Freihandmalen mit der Nähmaschine zu riskant, denn die Kartenvorderseite war zu diesem Zeitpunkt schon apliziert. Vielleicht malen? Drucken? Wärend ich überlegte und meinen Fundus durchforstete fiel mir ein Bogen T-Shirt-Folie zum Bedrucken und Aufbügeln in die Hand. Perfekt dafür! In den Drucker, ausschneiden, bügeln, feddisch!

stitchydoo: Stoffkartentausch | Meine genähten Karten im Oktober - Fuchs, you're so foxy


stitchydoo: Stoffkartentausch | Meine genähten Karten im Oktober - Eichhörnchen, eeeks!
Nach Fuchs und Eichhörnchen musste das Quartett natürlich unbedingt vervollständigt werden. Hase, Waschbär, Dachs und ein Wildschwein kamen aufs Papier. Letzendlich fiel die Wahl auf den Waschbär und den kleinen Keiler, womit die Charaktere meiner Meinung nach am buntesten gemischt sind.

stitchydoo: Stoffkartentausch | Meine genähten Karten im Oktober - Waschbär, Happy Fall!
Diese beiden Karten sind im Querformat gestaltet. Das gefällt mir irgendwie besser und mir hätten die anderen beiden in diesem Layout auch gefallen. Naja, beim nächsten Mal, denn wo ich sie hier so lagen, dachte ich, dass sie sich auch als Bilder gar nicht schlecht machen würden. Oder als Kissen... oder... ;-)

stitchydoo: Stoffkartentausch | Meine genähten Karten im Oktober - Wildschwein Keiler, Yippie ya yay!
Ich bin auf jeden Fall ganz verliebt in die kleinen Kerlchen. Diese vier Karten sind inzwischen wohlbehütet bei Ihren Empfängerinnen angekommen: Der Fuchs ging an Ina, das Eichhörnchen an Betty, der Waschbär an Gabi und der kleine Keiler an Karin. Ich hoffe die tierischen Herbstgrüße haben euch gefallen!

Ich bin gespannt, welche Ideen beim Stoffkartentausch in diesem Monat noch so umgesetzt werden. Ein bisschen was gibt es in unserer Linksammlung ja schon zu entdecken...

In diesem Sinne "yippie ya yay", "eeeks" und "happy fall"!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute beim Creadienstag und bei Meertjes Link your Stuff.
Und wer auf der Suche nach Fuchsigem ist, der wird auf der Fuchs-Linksparty sicher fündig!

Dienstag, 7. Oktober 2014

Stoffkartentausch | Erhaltene Karten im September

Mit etwas Verspätung kann ich euch endlich die Stoffkarten zeigen, die ich im Rahmen unseres Stoffkartentauschs im September erhalten habe. Sind die nicht super? Und alle so unterschiedlich!

stitchydoo: Stoffkartentausch | Erhaltene Karten im September
Die erste Karte erhielt ich von Jessica. Bis auf das Schleifchen ganz in schwarz-weiß und farblich super abgestimmt. Und guckt mal die Stickerei und das Label... Hat Wiedererkennungswert, oder?

stitchydoo: Stoffkartentausch | Erhaltene Karten im September


Die zweite Karte bekam ich von Maria, die ihren Nordseeurlaub gleich in dieser wunderschönen Karte verarbeitet hat. Auch der Wal passt super (hatten wir doch die Tage erst hier) und die Idee mit dem Zickzackrand finde ich auch klasse. Macht sich richtig gut!

stitchydoo: Stoffkartentausch | Erhaltene Karten im September


Karte Nr. 3 kommt von Heike und ist schön herbstlich. Eine ganz tolle Applikation und die Stoffe sind toll. Ich mag ja Herbstfarben sehr. Das ist übrigens schon meine 2. Karte von Heike. Heike und ich haben schon einmal eine Karte "getauscht". Eigentlich haben wir Stoffquadrate für unsere Quilts getauscht und ich habe diesen dann eine meiner ersten Grußkarten beigelegt... und bekam auch prompt eine zurück. Der Grundstein dieser Tauschaktion sozusagen ;-)

stitchydoo: Stoffkartentausch | Erhaltene Karten im September
Und hier die Karte von Anna in freundlichen, leutenden Farben. Auch wenn ich mich keinesfalls darauf beschränke (!), so macht man bei mir mit Türkis nichts falsch ;-) Und auch hier wieder ein Zickzackrand, ich glaube ich werde das auch noch ausprobieren müssen.

stitchydoo: Stoffkartentausch | Erhaltene Karten im September
Über meine genähten Karten habe ich ja schon ausführlich berichtet.

Das war insgesamt ein toller erster Tauschmonat. Alle paar Tage gab es auf Instagram oder in euren Blogs so viele wunderschöne kreative Karten zu bewundern. Toll finde ich auch, dass für einige Karten Vorlieben/Hobbys der Empfänger berücksichtigt oder bestimmte Themen umgesetzt wurden. Ich bin gespannt, was noch alles kommt und wie die Oktoberkarten aussehen werden. Wird es in diesem Monat so richtig herbstlich werden?

Über unsere Linksammlung könnt ihr alle bisher verlinkten Beiträge über den Stoffkartentausch finden und kommt so auch zu den Blogbeiträgen aller Tauschpartner. Bei Instagram findet ihr die Karten unter dem Hashtag #stoffkartentausch. Wer seinen Beitrag noch nicht verlinkt oder erstellt hat, der fühle sich hiermit dazu aufgerufen ;-) Wir möchten sehen welche Karten ihr verschickt und bekommen habt! Übrigens: Wenn ihr auf mehrere Beiträge verteilt über eure genähten und erhaltenen Karten berichtet habt, dann verlinkt gerne alle Beiträge. Es gibt hier keine Begrenzung und wir wollen ja nicht, dass uns ein Beitrag durch die Lappen geht...

Auch außerhalb unserer Tauschgruppe werden fleißig Stoffkarten produziert. Ich finde es super, dass wir mit dieser kleinen Aktion auch einen größeren Kreis inspirieren können. Es wurden schon Karten an liebe Bloggerfreunde versendet, zum Geburtstag verschenkt und hey, Weihnachten steht ja quasi vor der Tür! An alle, die gerne dabei gewesen wären, es zeitlich aber nicht passte oder der Aufruf verpasst wurde: Es wird im nächsten Jahr sicher eine 2. Runde geben. Außerdem braucht ihr, wie ihr seht, nicht zwingend den Rahmen dieser Tauschaktion. Schickt doch einfach ein paar selbstgenähte Grüße in die Welt, macht anderen eine Freude und wer weiß, vielleicht bekommt ihr ja welche zurück! ;-)

Macht's gut!
Katherina

PS an die Tauschmädels: Es hat sich gezeigt, dass einige Karten viel länger als gedacht unterwegs waren. Plant bitte in den nächsten Monaten die Versandzeit großzügig ein und schickt die Karten früh genug los, sodass sie auch wirklich spätestens Ende des Monats bei Ihren Empfängern angekommen sind! 1-2 Tage für Versandweg sind, auch wenn es in den meisten Fällen wohl hinhaut, vielleicht etwas zu knapp bemessen.

Dienstag, 30. September 2014

Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im September

Inzwischen ist der 365 Tage Quilt um einiges gewachsen. Es fehlen nur noch 6 Reihen (= 10 9er-Blocks), dann hat er seine Endgröße erreicht. Ich werde ein wenig vorarbeiten müssen, denn bis spätestens Mitte November möchte ich das Quilttop fertiggenäht haben. So bleibt mir bis Ende Dezember genügend Zeit, die Patchworkdecke fertigzustellen.

stitchydoo: Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im September
Die Auswahl der Rückseite ist inzwischen getroffen. Es wird ein lilafarbenes Polarfleece, das ich bei Stoff und Stil bestellt habe. Daneben hatte ich mir je noch ein kleines Stück in Petrol und Grün mitbestellt aber Lila harmoniert vom Farbton her mit meinem Quilt einfach am besten.

stitchydoo: Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im September - Polarfrleece Rückseite
Ich überlege auf das klassische Binding zu verzichten. Zum einen ist der Quilt so bunt, dass ich nicht noch eine weitere Farbe mit einbringen möchte und zum anderen gefällt mir der Lilaton des Fleeces so gut, dass er sich auch toll als Rahmen machen würde. Leider sind meine lila Baumwollstoffe entweder zu hell oder zu dunkel, sodass ich mir überlegt habe, das Fleece der Rückseite einfach nach vorne umzuklappen, einzuschlagen und festzusteppen. Hier auf dem Foto habe ich das probehalber mal gemacht und es gefällt mir eigentlich sehr gut. Was meint ihr?

stitchydoo: Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im September - Polarfrleece Binding
Die Frage, mit der ich mich auch noch beschäftige ist die, ob ich zwischen Quilttop und Polarfleece noch ein Volumenfleece packe oder nicht. Vermutlich wird es aber darauf hinauslaufen, dann ist die Decke auch richtig schön kuschelig.

stitchydoo: Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im September


Meinen Quilt-Fortschritt auf einen Blick gibt's wie immer auf meiner 365 Tage Quilt Designwand. Die Zwischenstände der anderen 365 Tage Quilt Näherinnen werden bei Pinterest gesammelt . 

Über das Quilten mache ich mir inzwischen auch keine zu großen Sorgen mehr. Ich habe relativ spontan eine neue Nähmaschine bestellt. Vermutlich heute schon wird die Pfaff Expression 3.2 hier einziehen, mit der ich hoffentlich eine gute Wahl getroffen habe. Gar nicht so einfach, sich im Nähmaschinendjungel zurechtzufinden. Mit meinem "Mittelklassemodell" von Brother stoße ich inzwischen aber zunehmend oft an dessen Grenzen, warum jetzt mal was besseres her muss...

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute u.a. beim Creadienstag.

Donnerstag, 25. September 2014

Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche

Mit etwas Verspätung und einer kleinen Abwandlung habe ich meine gehäkelte Tasche vom Taschen Crochetalong von schoenstricken.de fertiggestellt. Das Crochetalong lief über 5 Wochen, jeden Freitag wurde ein Teil der Häkelanleitung veröffentlicht.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Die ersten Muster trafen bei mir voll in Schwarze. Als es dann die Wale folgten, habe ich kurz darüber nachgedacht eine Alternative zu häkeln, weil ich mir nicht sicher war, ob die Wale zu dem von mir erhofften Stil passten. Dann sagte ich mir aber "du machst da mit, dann mache es auch nach Anleitung. Eigene Muster kannst'e immer noch häkeln ;-)". Also Wale. Im Nachhinein bin ich ganz froh darüber, dabei geblieben zu sein, obwohl es sehr hübsche Alternativen bei den anderen Mithäklerinnen gibt.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche Bis zur Veröffentlichung des letzten Teils war auch nicht klar, welche Henkel die Tasche haben wird. Handgriffe, Schultergurt oder wird es sogar ein Rucksack? Alles war möglich. Ich hatte im Hinterkopf immer das Bild dieser Wayuuu Mochila Taschen. So hätte ich es für mich gerne haben wollen, laut Anleitung bekam die Tasche dann aber zwei relativ kurze Henkel. Dieses Mal entschied ich mich dann doch zur Alternative, weil sie mir einfach besser gefällt und ich die Tasche so mit absoluter Sicherheit auch nutzen werde! Also besorgte ich mir Wollnachschub und häkelte einen langen ca. 4 cm breiten Gurt, einen ganzen Abend lang. Längenverstellbar sollte er sein, so dass ich die Tasche über eine Schulter aber auch crossover tragen kann. Das Resultat: Der gehäkelte Gurt war nix! Viel zu schwer, zu elastisch und auch die Längenverstellung war sehr unhandlich, da sich das Band einfach schlecht durch den Metallschieber bugsieren ließ.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Ich hatte noch ein paar der Kunstledergurte hier liegen, die ich für die letzten Taschen angefertigt hatte und habe einen davon einfach mal angesteckt. Perfekt! Nicht zu schwer, nicht zu breit und super griffig. Nur das Cognacbraun passte nicht sooo gut zur Tasche. Graues Kunstleder musste her. So wurde dieses noch schnell geordert und ein 3 cm breiter größenverstellbarer Gurt genäht, den ich einfach seitlich auf der Tasche festgesteppt habe.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-TascheIn der unteren Reihe des oberen Randabschlusses der Tasche, den ich übrigens mit Krebsmaschen beendet habe, sind ein paar Öffnungen für die Kordel eingearbeitet. Die Kordel wiederum war auch ganz fix gehäkelt und besteht nur aus einer Reihe Luftmaschen mit einer darauffolgenden Kettmaschenreihe. Damit lässt sich die Tasche einfach schließen und sie fällt somit auch sehr schön zu einem Sack.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Zu guter Letzt habe ich der Tasche noch einen losen Einlegeboden aus zwei Lagen verschiedener Schabrackeneinlagen verpasst, damit der gehäkelte Boden nicht so durchhängt und die Form behält. So ist sie nun ganz nach meinem Geschmack. Ich werde ganz bestimmt irgendwann noch einmal eine Tapestry-Tasche häkeln (Suchtgefahr!) und den Boden dann vielleicht aus Kunstleder machen. Passt mit Sicherheit auch sehr gut!

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche Die Idee des Crochetalongs und der Entwurf der Tasche waren eine wunderschöne Idee. Es hat sehr viel Spaß gemacht daran teilzunehmen. Vielen Dank an Jessica und Carina für die tolle Organisation!

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute bei RUMS, Häkelliebe und bei Meertjes Link your Stuff.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...