Dienstag, 13. Mai 2014

Free Spirit Patchwork-Kissen

Hereinspaziert! Nehmt Platz und macht es euch gemütlich, denn heute geht es hier ganz entspannt zu. Ich zeige euch zwei kuschelige Patchwork-Kissen, die ich gerade fertiggestellt habe und erzähle euch ein bisschen vom Probenähen schöner Stoffe, von Schnittmustern, die zum richtigen Zeitpunkt erscheinen, Improvisationen, die sich post festum als ideal erweisen und wie hier eins zum anderen kam.

Free Spirit Patchwork-Kissen
Am Anfang stand eine Einladung zum Probenähen. Ich stand vor der Aufgabe, mir aus der Free Spirit Kollektion von Coats, deren Designs aus der Feder von Joel Dewberry und Anna Maria Horner stammen, eine persönliche Stoffauswahl zusammenzustellen. Florale und grafische Muster kombinieren? Unbedingt! Und so war meine Auswahl in frischen Farben schnell getroffen. Ich wette einige von euch hätten erraten können, für welche Stoffe der Kollektion ich mich entscheide, nicht? ;-)

Unter Berücksichtigung meiner ToSew-Liste nahmen die Ideen in meinem Kopf langsam Formen an und auf meinem Streifzug nach einem Schnitt für ein rundes Patchwork-Kissen aus Tortenstücken war es wirklich Zufall, dass Ina von Pattydoo gerade ein Freebook für ein solches Kissen veröffentlichte. Eigentlich ist die Anleitung für ein Sitzkissen mit Styroporkugelfüllung aber mit Watte befüllt kann man natürlich auch prima ein Kopfkissen daraus machen.

Free Spirit rundes Patchwork-Kissen - Tortenkissen


Ein längliches Kissen sollte sich dazu gesellen. Groß. Größer als die üblichen Couch-Kissen. Frei Schnauze habe ich breite Streifen der Stoffe und einen einfarbigen Kombistoff auf eine Endgröße von 40 x 80 cm zusammengepatcht. Die Vorderseite ist mit Vlieseline H630 verstärkt, denn auf dem unifarbenen Stoffstreifen habe ich ein paar Reihen von Hand gequiltet. Ich finde den Look klasse, es ist nur ein unglaublich zeitintensives Prozedere und darum habe ich das Quilten auch auf zwei breite Reihen links und rechts beschränkt.

Free Spirit langes Patchwork-Kissen - handgequiltet


In beiden Kissen ist eine selbstgehäkelte Pomponborte eingenäht. Auch für die Knöpfe des runden Kissens habe ich die Häkelnadel geschwungen. Die waren schneller gehäkelt als ich welche hätte suchen können! Beides eine tolle Alternative zur gekauften Variante und man kann sie farblich viel viel besser abstimmen.

Free Spirit Patchwork-Kissen mit Pomponborte


Die einfarbige Blende auf der Rückseite des XXL-Kissens ist improvisiert, weil ich die Stoffe einfach zu kurz zugeschnitten hatte und so noch eine Reihe ansetzen musste. Letztendlich finde ich es wirklich toll so, weil die bunten Knöpfe so viel besser zur Geltung kommen ;-)

Beim Anblick der Kissen fange ich an von einer passenden Patchwork-Picknickdecke, einer grünen Sommerwiese, strahlendem Sonnenschein, vielleicht einem guten Buch und ein paar Stunden Entspannung zu träumen. Lösen eure Projekte bei euch auch Assoziationen aus?

Vielen Dank an stoffe.de, die mir die Stoffe zum Probenähen zur Verfügung gestellt haben.

Schaut doch auch mal bei Steffis Kissenparty vorbei, einer großen virtuellen Couch, die in diesem Jahr Platz für zahlreiche Kissen bietet.

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute u.a. auch bei Meertjes Link your Stuff.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Kissen und der Stoff ist wunderschön. Die Häkelborte ist daas i-Tüpfelchen.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Marita! Das tolle an der Häkelborte ist ja auch, dass sie farblich so gut passt. Hätte ich vermutlich so nie zu kaufen bekommen ;-)
      LG Katherina

      Löschen
  2. Die Kissen sehen klasse aus, sehr schöne Stoffe und Farben!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Assina! Türkis geht bei mir ja immer ;-) Aber mit Orange und Creme finde ich es auch sehr schön.
      LG Katherina

      Löschen
  3. Ui, wie toll sind die denn? Da hast Du ja zwei totale Prachtexemplare auf die Couch gesetzt. Juhuuu! Ich bin übrigens auch sehr verliebt in Deine Häkelborte. Tolle Idee!
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Steffi! Die Häkelborte ist wirklich ne schöne Alternative und wenn man nur kleine Stücke braucht, auch relativ fix gehäkelt ;-)

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  4. Wunderschön. Und mit deiner Stoffauswahl hast du auch auf alle Fälle meinen Geschmack getroffen. Die Häckelborten sind toll, dass muss ich mir merken.

    Liebste Grüße

    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Fräulein Mai! Ich habe mit bei der Auswahl der Stoffe auch mal kurz überlegt ob ich mal was ganz anderes machen soll, bin dann aber doch bei "Meinem" geblieben (ist ja schließlich auch für mich ;-))

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  5. Wunderschöne Kissen, die Stoffe sind Zucker und Deine Pompom Borde ein Gedicht. Sehr ansprechend!
    Ich wünsche Dir eine tolle Woche
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Gabi und dir auch eine ganz tolle Woche!
      LG Katherina

      Löschen
  6. Deine Stoffauswahl ist wunderschön, so herrlich sommerlich. Die Kissen sind klasse geworden und die Häkelborte sieht toll dazu aus. Jetzt noch die passende Picknickdecke und ab auf die Wiese, kuscheln, entspannen, genießen.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Andrea, nur das Wetter spielt hier gerade nicht so mit. Muss ich eben drin kuscheln, entspannen und genießen ;-)
      Lieben Dnak und Grüße
      Katherina

      Löschen
  7. *staun*

    Ich bin gleich beim Bildchen hängengeblieben und war sofort in die schönen Stoffe und deine wunderbare Verarbeitung verliebt.
    Was für wunderschöne Kissen du dir da gezaubert hast - unglaublich schön! ♥

    Ich glaube, ich muss auch mal Inas Tutorial anschauen gehen - das sind dann meine Assoziationen.. *g*

    Aber eine Decke aus diesen Stoffen wäre bestimmt auch in "echt" ein Traum! ♥

    Liebe Grüße
    und viel Spaß beim Kuscheln!

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Sabine! Ich kann mir die Decke auch richtig gut vorstellen, mir fehlt nur momentan die Zeit dafür. Aber wer weiß, vielleicht ergibt es sich ja noch ;-)

      Da bin ich aber gespannt, ob es bei dir vielleicht auch bald ein Tortenkissen zu sehen gibt...

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  8. Soo schön! In die Stoffe habe ich mich gleich verliebt... Toll sehen deine Kissen aus! Aber sag mal, hast du diese schöne weiße Decke (im Hintergrund) etwa selbst gehäkelt?
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Lisa! Du Adlerauge! ;-) Die Decke ist ein Erbstück, meine Oma hat sie gehäkelt. Da muss selbst ich mal sagen, dass ich dafür keine Geduld hätte. Die ist so fein und kleinmaschig gehäkelt, ich möchte nicht wissen, wie lange sie daran gesessen hat.

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  9. Liebe Katherina!

    Wunderwunderschön sind die zwei geworden! Und die liebevollen Details! Da komm ich ja doch in Sommerpicknickstimmung, auch wenn es hier schon stundenlang regnet :)

    Liebe Grüße, Betina

    AntwortenLöschen
  10. Wunderprächtige Kissen, besonders das runde, ein solches steht auch schon lange auf meiner Näh-Liste.
    Liebgruss, mimi
    P.S. Treffen wir uns zu einer Kissenschlacht ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Die Kissen sehen wunderschön aus!

    AntwortenLöschen
  12. Ach die Kissen sind wunderschön! Richtig sommerlich sind sie farblich! Genauso würde ich sie mir auch nähen! Joel Dewberry ist sowieso mein Lieblings-Stoffdesigner. Seine Stoffe könnte ich auch blind kaufen. :)

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön sind die Kissen geworden. Die Farben gefallen mir auch richtig gut.

    Bzgl. Wattepads: Sie sind natürlich nicht ganz so flauschig weich wie die Baumwollpads. Aber dafür bei 30° (am Besten im Wäschesack) waschbar. Und wenn man es erst mal gewohnt ist, und nichts anderes da ist, nimmt man sie gerne.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Herzliche Grüße
Katherina