Freitag, 8. Januar 2016

Mount Denim ade! | Wie wir das Projekt Jeans-Recycling gemeinsam gestalten können

Über mein Vorhaben, meinen inzwischen riesigen Berg ausrangierter Jeanshosen (liebevoll Mount Denim getauft) in diesem Jahr den Kampf anzusagen und ganz viele neue Sachen daraus entstehen zu lassen, habe ich hier berichtet. Wie die Reaktionen hier und bei Instagram zeigen, bin ich nicht die einzige, die ausrangierte Jeanshosen in mehr oder weniger großen Mengen hortet, um sie zu etwas Neuem weiterzuverarbeiten. Hab' ich auch nicht vermutet ;-)

Ich habe mir Gedanken gemacht, wie sich das Projekt gestalten lässt, so dass auch ihr euch daran beteiligen könnt. Gegenseitige Inspiration und Motivation sind immer ein schöner Antrieb und so würde ich mich riesig freuen, wenn ihr euch das ein oder andere Mal - gerne natürlich auch ganz häufig - mitmacht. Gemeinsam macht es doch noch einmal eine große Portion mehr Spaß als alleine.

Da es bereits Linkpartys zum Thema Jeans-Recycling oder -Upcycling gibt (z.B. die Happy-Jeans Linkparty und die oldJEANSnewBAG Linkparty - kennt jemand noch eine?), ist es nur der Projektsammlung wegen eigentlich Quatsch eine weitere zu erstellen, dennoch bietet sich das Linktool in meinen Augen zusätzlich aber auch gut als Vernetzungswerkzeug an.

Ich werde demnach ein Linktool einrichten, welches im Rahmen dieser zeitlich begrenzten Aktion - nennen wir sie "Mount Denim ade! - Jeans-Recycling 2016" genutzt werden kann. Kann ja erstmal nicht schaden.

Bei der Verkündung meines Vorhabens hatte ich geschrieben, dass es mir persönlich ein Anliegen ist, neben dem Herstellen neuer Dinge aus Jeans, hin und wieder auch spezielle Verarbeitungstechniken genauer zu durchleuchten und das Ganze nach Möglichkeit mit Tipps, Tricks dem ein oder anderen Tutorial sowie dem Gedankenaustausch zu bestimmten Punkten zu spicken. Und all das soll und darf die Aktion umfassen! Ich für mich habe ja ohnehin vor mich damit zu beschäftigen und würde mich freuen, wenn auch ihr Lust habt, etwas dazu beizutragen - ganz ungezwungen, jeder wann und wie er möchte! Auch ich werde mein Jahr nicht durchplanen, mir keinen Zeitplan erstellen und mir auch keinen Umfang und keine Regelmäßigkeiten vorschreiben. Alles wird sich entwickeln, wann und wie es passt.

Also, folgendermaßen stelle ich mir das Projekt und die Beteiligungsmöglichkeiten vor:

Möglichkeit 1:
Ihr stellt in diesem Jahr (2016) etwas Neues aus einer ausrangierten Jeans her, ob genäht, gehäkelt, gewebt, gestrickt, etc? >>> Zeigt her euer fertiges Projekt, bietet Augenfutter, Anreize und Ideen!

Möglichkeit 2:
Ihr verfasst in diesem Jahr (2016) ein Tutorial rund um ein Projekt zum Thema Jeans-Recycling? >>> Super, teilt es mit uns! Vielleicht wird es ja unser nächstes Projekt werden.

Möglichkeit 3:
Ihr möchtet euch (selbstverständlich auch ganz aktuell) einer bestimmten Technik, die im Zusammenhang mit Jeans-Recycling / -Upcycling steht, widmen, sie vielleicht endlich einmal  ausprobieren? >>> Teilt eure Erfahrungen damit! Wie seid ihr vorgegangen? Welche Materialien benötigt man dafür? Welche Schwierigkeiten haben sich ggf. dabei ergeben? Habt ihr Tipps und Tricks, wie diese Verarbeitungsweise besonders gut gelingt, auf was man achten sollte?

Bei diesem Punkt geht es nicht unbedingt darum, dass auch (schon) ein fertiges Produkt daraus entstanden sein muss. Vielleicht habt ihr etwas erst einmal an einem Probestück ausprobiert und wisst noch gar nicht, ob und wozu ihr es nun weiterverarbeiten wollt. Vielleicht könnt ihr euch dazu in diesem Zusammenhang sogar wertvolle Vorschläge einholen.

Möglichkeit 4:
Hier geht's um den Gedankenaustausch. Ihr habt Überlegungen zur einer mit Jeans-Recycling / -Upcycling im Zusammenhang stehenden Thematik und möchtet eure Gedanken dazu teilen und in Worte fassen? Laut denken, fachsimpeln, Meinung bilden! Ihr kennt Bines Aktion "Schreibzeit"? (Sicher kennt ihr Bines Aktion Schreibzeit!) So ein bisschen in die Richtung denke ich da. Animiert die anderen dazu, sich mit euch über eure Gedanken auszutauschen, vielleicht könnt ihr damit sogar eine kleine Diskussion entfachen. Möglicherweise eignet sich eurer Thema sogar dazu, es aufzugreifen und seinen persönlichen Standpunkt und Gedankengang dazu in einem eigenen Blogbeitrag zu verarbeiten. Vielleicht macht ihr euch ja gerade im Moment Gedanken über die Möglichkeiten dieses Projekts - strukturiert sie und fasst sie zusammen. Das wird euch nicht nur helfen Ideen zu finden und Ordnung ins Gedankenchaos zu bringen, es kann vielleicht auch schon ein erster Beitrag werden...


Soweit, so gut. Gefällt euch die Idee!?
Wie gesangt, alles kann, nichts muss! Jeder ist eingeladen, sich daran zu beteiligen, wann und wie er möchte. Ihr seid nicht so die Schreiber und euch ist das Ganze vielleicht zu viel "Blabla"? Ihr möchtet eigentlich nur eure gerade fertiggestelltes Jeans-Projekt zeigen? Kein Problem, denn im Vordergrund steht natürlich die Umsetzung und die Verarbeitung der angesammelten Jeanshosen, ob ein, zwei, drei oder vielleicht ganze Berge. Und Inspirationen und Augenfutter kann man ja schließlich nie genug bekommen!

Bitte gebt mir noch ein paar Tage Zeit, das Linktool einzurichten. Ich werde die Seite dann oben rechts unter dem Punkt "Specials" verlinken. Dort hinterlege ich auch ein Bildchen, das ihr euch gerne mitnehmen könnt.

Edit: Die Hauptseite mit Linktool zu dieser Aktion findet ihr hier:
Mount Denim ade! - Jeans-Recycling 2016 

Was sagt ihr? Habt ihr Lust Mount Denim zu bezwingen und euch ein wenig mehr mit dem Thema Jeans-Recycling auseinanderzusetzen?

Macht's gut!
Katherina

Kommentare:

  1. Das klingt richtig toll! Da mache ich gerne mit, wenn ich etwas aus meinen alten Jeans genäht habe. Deine Grafik finde ich übrigens grandios - und den Begriff "Mount Denim" sowieso!!!! ;-)
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Kirsten!!! Ich dachte, visuell kann man es doch noch mal besser darstellen. War ein recht spontaner Versuch - ich denke, man kann's ganz gut erkennen ;-) Ich freue mich, dass du zu gegebenem Zeitpunkt dabei bist! :-)

      Löschen
  2. Alles darf, nichts muss klingt immer nach einem guten Plan! Mal schauen, ob ich hier auch mit einem Irgendwas dabei sein kann ;-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das ist mir ganz wichtig Susanne. Ich selbst habe keine Lust, mein ganzes Jahr durchzuplanen und mich jetzt schon auf alles festzulegen, also erwarte ich das auch von niemandem! ;-)
      Würde mich freuen, wenn sich ein Irgendwas ergibt ;-)

      Löschen
  3. Ich finde die Idee toll! Schon im vergangenen Jahr habe ich immer mal wieder abgetragene Jeans verarbeitet.
    Gibt es nicht noch die Linkparty Alte Jeans - neues Leben bei Design JoLe?
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich Doro! :) Nach der Linkparty werde ich man schauen, danke für den Hinweis!

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee wie auch die Vorgaben gefallen mir. Da bin ich gerne dabei.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Ulla, ich freue mich sehr auf deinen Beitrag oder deine Beiträge! ;-)

      Löschen
  6. Klingt für mich super!
    Jeans habe ich nämlich auch noch ne Menge rumliegen - momentan ist ein Taschen- und ein Hosenprojekt geplant...
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt spannend Andrea. Ich freue mich darauf, deine Umsetzungen zu sehen! :)

      Löschen
  7. Klingt super! Da kann ich bestimmt das ein oder andere Mal was beisteuern. Bin auf die Verarbeitungstechniken gespannt, da fällt mir erstmal so gar nix zu ein.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, ich freue mich Andrea! Zu Verarbeitungstechniken und Möglichkeiten, Jeans aufzupeppen, fällt mir ne Menge ein - dafür habe ich bislang tatsächlich noch nicht so viele konkrete Ideen zu den Endprodukten, die daraus entstehen sollen. Klar, Ideen und Inspirationen gibt's viele, aber ich könnte dir heute vielleicht gerade mal 3 Dinge nennen, die ich auf jeden Fall gerne machen möchte und selbst davon habe ich nicht zu jedem schon ein fertiges Bild vor Augen ;) Ich bin mir aber sicher, das wird noch kommen :)

      Löschen
  8. Tolle Idee!! Ich hebe auch immer die alten Jeans auf und dann stapeln sie sich bis in alle Ewigkeit! Das wäre ein toller Anreiz!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dürfen wir die Grafik denn auf unseren Blogs auch (inkl. Link zu diesem Post) verlinken??

      Löschen
    2. Ja, ganau so ist's gedacht Tanja. Die Aktion zum Anlass nehmen, sich entdlich seinem eigenen Jeansberg zu widmen! ;) Ich freue mich, dass du mitmachst! :)

      Gerne darft du die Grafik mitnehmen, um auf deinem Blog auf dieses Projekt aufmerksam zu machen. Bitte verwende die Grafik aber nur innerhalb eines Blogposts und nicht in der Sidebar, denn so arg verkleinert, lässt sie die Inhalte nicht mehr erkennen. Für die Sidebar wird es ein anderes Bildchen geben! Die Linkparty werde ich auch nicht in diesen Post hier einbinden, sondern eine separate Seite in meinem Blog dafür erstellen, die ich wie oben angekündigt in den kommenden Tagen oben in meiner Sidebar verlinke. Dort wirst du dann auch das Bildchen für die Sidebar finden.

      Löschen
  9. Toll. Bin auch so eine Sammlerin.

    Freu mich schon.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich mich erst! ;) Schön, dass du dabei bist!

      Löschen
  10. Die Idee ind ich toll, auch wenn ich kein Jeansträger/-sammmler bin und somit keinen "Mount Denim" zu bezwingen hab ;) Trotzdem hab ich gestern mal Bruders alte Jeans zerschnippelt und Teile davon weiterverarbeitet.
    Ich bin gespannt, was hier über das Jahr alles zusammenkommt und vielleicht kann ich ja doch das ein oder andere Projekt zeigen :)
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es muss ja auch nicht immer ein ganzer Berg sein ;) Wenn du etwas aus nur einer ausrangierten Jeans herstellst, dann hast du trotzdem eine ausrangierte Jeans recycelt ;) Also, ich freue mich auf dein(e) Projekt(e)! :)

      Löschen
  11. Ich bin auch bei diesem tollen projekt dabei. Ich weis noch nicht was alles kommt, aber es wird sicher ein Haufen neuer Sachen zusammenkommen. Freu mich sogar richtige drauf. Also bis dahin! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Schön, dass du mitmachst. Ich glaube, wenn mal ein Anfang gemacht ist, sprudeln die Ideen von ganz alleine :)

      Löschen
  12. Ich finde die Idee toll, bin sicherlich das ein oder andere mal mit dabei!
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Also ich bin auf alle Fälle auch dabei. Meine Jeansberge wachsen so langsam ins unendliche. Ich freu mich sehr auf neue Anregungen und vielleicht kann ich ja auch die eine oder andere Idee beitragen. Das ist eine tolle Aktion.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen im Club! Freu mich, dass du dabei bist und bin gespannt auf deine Projekte! :)

      Löschen
  14. Liebe Katharina,
    tolle Idee. Da bin ich doch auf jeden Fall dabei. Denn man kann wirklich aus alten Jeans tolle Sachen machen. Vielleicht habe ich ja auch noch eine zündende Idee. Schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Marita, ich freue mich sehr, dass du mitmachst und bin mir sicher, dir wird etwas tolles einfallen! Auch dir ein schönes Wochenende! :)

      Löschen
  15. YEAH! Aber dauert noch bei mir, ich kann über meinen Berg noch locker drübersteigen:))
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah! Kein Problem Sandra, muss ja auch kein ganzer Berg sein, der abgetragen wird, und 2016 ist ja auch noch ein paar Tage lang ;)

      Löschen
  16. Hallo Katharina! Ungezwungen klingt gut :-) Die ein oder andere Jeans lässt sich in einem Jahr bestimmt verbraten. Bin gespannt auf das "Augenfutter", denn eine bestimmte Idee hab ich noch nicht.
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Vanessa! Ich dachte, was für mich gut klingt, tut es für andere bestimmt auch ;) Ich freue mich, wenn's bei dir klappt! Ich bin mir auch sicher, die Ideen kommen und entwickeln sich mit der Zeit, zumindest setze auch ich ganz feste darauf ;)

      Löschen
  17. Schöne Idee, da werd ich sicher mit dem ein oder anderen Projekt dabei sein ;)

    Liebe Grüße
    Mira

    AntwortenLöschen
  18. Sehr gute Idee �� ,vorallem das ungezwungen ohne Zeitdruck . Bin auf jedemfall dabei und hab schon die ein oder andere Idee im Kopf . An Material fehlt es nicht ������������
    Liebe grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Gabi, ums Material müssen wir uns sicher keine Gedanken machen ;) Ich freue mich, dass dir die Idee gefällt und du mitmachst. Bin gespannt auch deine Ideen! :)

      Löschen
  19. Für mich klingt das nach einem tollen Plan. Ich werde mich gerne inspirieren lassen und hoffe auch den einen oder anderen Beitrag leisten zu können. Material ist auf jeden Fall genug vorhanden.
    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, dann hoffe ich ja, dass du dich sehr schnell inspirieren lassen wirst... ;)

      Löschen
  20. Ich bin auf jeden Fall mit dabei und habe schon tausend Ideen ;o) Jetzt muss ich dir nur noch umsetzen können...

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Carmen, ich freue mich und bin sehr gespannt! :)

      Löschen
  21. Hallo Katherina!
    bei mir häuft sich auch schon ein Jeansberg, welcher nur darauf wartet verarbeitet zu werden. Ich freue mich über Deine Aktion, so kann ich mir doch die eine oder andere Inspiration holen. Ich habe mir vorgenommen auch mitzumachen und darüber zu berichten. Mir schwebt da schon eine Idee im Kopf herum........
    Liebe Grüße sendet Janet

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Katherina,
    die Idee ist so klasse. Ich sammle Jeans aus meinem Freundes- und Bekannntenkreis, weil unsere eigenen immer so schnell schon verarbeitet sind ;o)
    Ich bin super gern mit dabei!!!
    Liebe Grüße,
    Janet

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Herzliche Grüße
Katherina