Donnerstag, 8. Februar 2018

Animal Friends of Pica Pau | Harry Wolf



Wie lange bin ich um diese Buch herumgeschlichen: Animal Friends of Pica Pau *. Im November ist es erschienen und immer, wenn ich danach Ausschau gehalten habe, war es gerade nicht verfügbar. Irgendwann um die Weihnachtszeit dann, ein erneuter Blick zum großen "A" und siehe da, es war wieder lieferbar und schon zwei Tage später in meinem Briefkasten.


Das englischrpachige Häkelbuch der argentinischen Designerin Yan Schenkel alias Pica Pau enthält Anleitungen für 20 süße Amigurumi Tiere und die Entscheidung, welchen der Charaktäre man als erstes häkeln möchte, fällt wirklich nicht leicht. Daneben gibt es noch eine ganze Reihe allgemeiner Tipps und Tricks zum Häkeln der kuscheligen Freunde, so dass einem guten Gelingen eigentlich nichts mehr im Wege stehen sollte.


Ich habe mich beim ersten Häkeltier für Harry den Wolf entschieden. Ich finde diesen Kerl einfach zu niedlich mit seinem Schal und den winzigen Handschuhen. Vom bösen Wolf keine Spur.  

Etwas zu locker ist er mir leider um die Hüfte herum geraten, so dass man dort nun an der ein oder anderen Stelle die weiße Füllwatte hindurchblitzen sieht. Hier zeigt sich, wie wichtige es ist, die Maschen feste zu häkeln oder ggf. eine etwas kleinere Nadel zu verwenden.


Eine Füllwatte in Grau wäre an dieser Stelle auch sehr praktisch gewesen. Gibt es so etwas eigentlich?

Wie dem auch sei, inzwischen habe ich mich wieder etwas eingehäkelt und Harry hat bereits einen Kammeraden bekommen. Ein temperamentvoller, kleiner Geselle, soviel kann ich heute schon mal verraten.


Übrigens, Das Buch wird ab 20. Februar auch in deutscher Sprache unter dem Titel Pica Pau und Ihre Häkelfreunde* erhältlich sein. Für Amigurumi-Freunde und Häkeltier-Liebhaber eine echte Empfehlung.

Macht's gut!
Katherina

Verlinkt bei: RUMS, Liebste Maschen, Annemarie's Link our stuff!

* Affiliate-Link: Solltest du auf den verlinkten Shopseiten etwas kaufen und bist über die Empfehlung auf meinem Blog dorthin gelangt, erhalte ich vom Anbieter dafür eine kleine Provision.

Dienstag, 6. Februar 2018

6 Köpfe 12 Blöcke 2018 | Meine Stoffauswahl und die ersten Blöcke

Auch wenn ich gar nicht weiß, was ich mit so vielen Decken eigentlich machen will, stellte sich mir dieses Mal überhaupt nicht erst die Frage, ob ich beim 6 Köpfe 12 Blöcke Quiltalong 2018 mitnähen möchte oder nicht. Schließlich geht es lange nicht um das fertige Produkt, das wir herstellen. Es geht vorrangig um den Spaß und die Freude am Tun. Ganz klar bin ich also mit von der Partie beim diesjährigen Row-by-Row Quilt.

stitchydoo: 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along 2018 - Meine StoffauswahlReihe für Reihe wird ein neuer Quilt entstehen. Dabei wird jede Montsreihe aus einem sich wiederholenden Patchworkblock zusammengesetzt.

Mir ist es dieses Mal wichtig für mein Projekt auch einige Stoffe aus meinem Fundus zu vernähen. Also habe ich mich erst einmal aufgemacht und geschaut, ob sich aus meinem Stoffschrank eine schöne Kombi zusammenpuzzlen lässt. Und so ergab sich peu à peu eine Farbgestaltung in grau, smaragd, blasstürkis und gelb.

stitchydoo: 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along 2018 - Meine Stoffauswahl

Für den ganzen Quilt wird mein Vorrat vermutlich nicht reichen, daher werde ich meine Stoffauswahl über das Jahr hinweg wohl etwas ergänzen. So geschehen bereits im Januar, da habe ich mir von einer Kreativmesse ein paar passende Stoffzuschnitte mitgebracht.

Die ersten Blöcke nach dem Tutorial von Gesine (Allie and me) sind inzwischen genäht. Bei dieser Reihe habe ich mich für einen grauen Hintergrundstoff mit smaragdfarbenen Herzen entschieden. Den grauen Patchworkstoff habe ich bei meinen EdelShopper schon vernäht. Ich mag diese mellierten, schraffierten und stukturierten Optiken momentan total gerne.

stitchydoo: 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along 2018 - Herz Blöcke im Januar
Mein Quilt soll dieses Mal keinen durchgehenden, einheitlichen Hintergrund bekommen, sondern wird eher bunt gemixt. Dazu bieten sich die Reihen ja nahezu an. Ein grobes Konzept zur Farbverteilung habe ich im Hinterkopf, nur ob sich dies tatsächlich so ergibt oder es im Laufe des Jahres doch ganz anders kommt, wird sich zeigen.

Die Februar-Blöcke werde ich in den nächsten Tagen in Angriff nehmen. Monentan streiten sich meine Farben noch darüber, welche nach innen und welche nach außen kommen darf ;-)

Macht's gut!
Katherina