Posts mit dem Label Patchwork werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Patchwork werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 13. Mai 2014

Free Spirit Patchwork-Kissen

Hereinspaziert! Nehmt Platz und macht es euch gemütlich, denn heute geht es hier ganz entspannt zu. Ich zeige euch zwei kuschelige Patchwork-Kissen, die ich gerade fertiggestellt habe und erzähle euch ein bisschen vom Probenähen schöner Stoffe, von Schnittmustern, die zum richtigen Zeitpunkt erscheinen, Improvisationen, die sich post festum als ideal erweisen und wie hier eins zum anderen kam.

Free Spirit Patchwork-Kissen
Am Anfang stand eine Einladung zum Probenähen. Ich stand vor der Aufgabe, mir aus der Free Spirit Kollektion von Coats, deren Designs aus der Feder von Joel Dewberry und Anna Maria Horner stammen, eine persönliche Stoffauswahl zusammenzustellen. Florale und grafische Muster kombinieren? Unbedingt! Und so war meine Auswahl in frischen Farben schnell getroffen. Ich wette einige von euch hätten erraten können, für welche Stoffe der Kollektion ich mich entscheide, nicht? ;-)

Unter Berücksichtigung meiner ToSew-Liste nahmen die Ideen in meinem Kopf langsam Formen an und auf meinem Streifzug nach einem Schnitt für ein rundes Patchwork-Kissen aus Tortenstücken war es wirklich Zufall, dass Ina von Pattydoo gerade ein Freebook für ein solches Kissen veröffentlichte. Eigentlich ist die Anleitung für ein Sitzkissen mit Styroporkugelfüllung aber mit Watte befüllt kann man natürlich auch prima ein Kopfkissen daraus machen.

Free Spirit rundes Patchwork-Kissen - Tortenkissen


Ein längliches Kissen sollte sich dazu gesellen. Groß. Größer als die üblichen Couch-Kissen. Frei Schnauze habe ich breite Streifen der Stoffe und einen einfarbigen Kombistoff auf eine Endgröße von 40 x 80 cm zusammengepatcht. Die Vorderseite ist mit Vlieseline H630 verstärkt, denn auf dem unifarbenen Stoffstreifen habe ich ein paar Reihen von Hand gequiltet. Ich finde den Look klasse, es ist nur ein unglaublich zeitintensives Prozedere und darum habe ich das Quilten auch auf zwei breite Reihen links und rechts beschränkt.

Free Spirit langes Patchwork-Kissen - handgequiltet


In beiden Kissen ist eine selbstgehäkelte Pomponborte eingenäht. Auch für die Knöpfe des runden Kissens habe ich die Häkelnadel geschwungen. Die waren schneller gehäkelt als ich welche hätte suchen können! Beides eine tolle Alternative zur gekauften Variante und man kann sie farblich viel viel besser abstimmen.

Free Spirit Patchwork-Kissen mit Pomponborte


Die einfarbige Blende auf der Rückseite des XXL-Kissens ist improvisiert, weil ich die Stoffe einfach zu kurz zugeschnitten hatte und so noch eine Reihe ansetzen musste. Letztendlich finde ich es wirklich toll so, weil die bunten Knöpfe so viel besser zur Geltung kommen ;-)

Beim Anblick der Kissen fange ich an von einer passenden Patchwork-Picknickdecke, einer grünen Sommerwiese, strahlendem Sonnenschein, vielleicht einem guten Buch und ein paar Stunden Entspannung zu träumen. Lösen eure Projekte bei euch auch Assoziationen aus?

Vielen Dank an stoffe.de, die mir die Stoffe zum Probenähen zur Verfügung gestellt haben.

Schaut doch auch mal bei Steffis Kissenparty vorbei, einer großen virtuellen Couch, die in diesem Jahr Platz für zahlreiche Kissen bietet.

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute u.a. auch bei Meertjes Link your Stuff.

Sonntag, 27. April 2014

Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im April

Pünktlich zum Monatsende bin ich wieder up to date mit meinem 365 Tage Quilt. Neben den drei neuen Blöcken habe ich mich auch dazu entschlossen, die bisherigen schon einmal zusammenzunähen. An der Reihenfolge wird sich vermutlich ohnehin nichts mehr ändern und die Folge der Entstehung beizubehalten, ist doch auch ein schöner Gedanke.

stitchydoo: Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im April
stitchydoo: Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im April
Alle meinen bisherigen Blöcke auf einen Blick gibt's auf meiner 365 Tage Quilt Designwand. Die Zwischenstände der anderen 365 Tage Quilt Näherinnen gibt es drüben bei Pinterest zu sehen.

Macht's gut!
Katherina

Montag, 31. März 2014

Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im März

Heute gibt's hier ohne viele Worte den März-Zwischenstand meines  365 Tage Quilts. Hier sind meine neuen Blöcke:

Der 365 Tage Quilt von stitchydoo | Zwischenstand im März


Alle Blöcke auf einen Blick gibt's auf meiner 365 Tage Quilt Designwand zu sehen.

Macht's gut!
Katherina

Montag, 3. März 2014

HowTo: Blog-Designwand für Quilts & Co erstellen

Vor einigen Tagen habe ich euch meine Designwand gezeigt, die ich für meinen 365 Tage Quilt erstellt habe und auf der ich den Fortschritt meines Quilts festhalte. Heute möchte ich euch zeigen, wie man eine solche virtuelle Designwand erstellt. Dazu führt leider kein Weg an HTML vorbei aber allzu kompliziert ist es eigentlich nicht. Diese Anleitung beschreibt die Erstellung einer Designwand bei Blogger, das Vorgehen kann aber analog auch für andere Blog-Dienste übernommen werden. Ich versuche es sehr ausführlich zu beschreiben, darum ist es etwas länger geworden.

Blog-Designwand für Quilts und Co













 

Donnerstag, 27. Februar 2014

Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im Februar & Übersicht auf virtueller Designwand

Schon wieder ist ein Monat vergangen, darum heute ein kurzer Zwischenstand zum 365 Tage Quilt.

Der 365 Tage Quilt von stitchydoo | Zwischenstand im Februar
Ich habe mir hier auf dem Blog eine virtuelle Designwand gebastelt, zu der ich regelmäßig die neuen Blöcke hinzufüge. So lässt sich schön auf einen Blick sehen, wie der Quilt wächst und die Blöcke zusammen wirken.


Toll, oder? Schaut doch in den nächsten Tagen nochmal vorbei, denn dann erkläre ich, wie man so eine Designwand erstellt.

Die Zwischenstände aller Teilnehmer beim Projekt "der 365 Tage Quilt" werden inzwischen übrigens bei Pinterest gesammelt. Wer Zeit und Lust hat, sollte mal stöbern gehen.

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute bei RUMS und bei Meertjes Link your Stuff.

Donnerstag, 30. Januar 2014

Der 365 Tage Quilt | Zwischenstand im Januar

Zeit für den ersten Zwischenstand meines Jahresprojekts. Da ich die Quadrate in 9er-Blöcken zusammennähe, zeige ich euch heute die ersten drei Blöcke, die Quadrate 1-27 von 360:

Der 365 Tage Quilt - Block 1


Sieht aus, als würde es ein farbintensiver Wald- und Wiesenquilt werden ;-)

Eine kürzliche Stoffbestellung bescherte mir zufällig (zufällig, weil damit ein fehlender halber Meter eines anderen Stoffes ausgeglichen wurde) einen Meter des tollen Panels aus der Stoffserie "Norwegian Woods" von Michael Miller Fabrics, aus der ich auch schon ein paar andere Stoffe habe. Der Stoff passt hervoragend zu meinem Farbkonzept und es lassen sich auch super Quadrate daraus schneiden. Yippie ya yeah!

Der 365 Tage Quilt - Block 2

Ob ich die Blöcke vorab quilte oder die gesamte Decke am Schluss, da bin ich mir noch nicht so ganz schlüssig. Meine Befürchtung ist/war ja, dass der Durchlass meiner Nähmaschine zu klein ist für min. die Hälfte der Decke, die ja zusammengerollt irgendwie drunter passen muss. Ich habe das aber einfach mal mit meiner anderen Patchworkdecke (damals von Hand gequiltet) versucht und die passte locker drunter! Also tendiere ich derzeit dazu die Blöcke erst zusammenzunähen und ganz am Ende zu quilten. Das Gute ist aber, dass ich mir diese Option noch etwas offen lassen kann, weil ich die einzelnen Blöcke noch nicht zusammengenäht habe.

Der 365 Tage Quilt - Block 3Ab damit zu RUMS!

Macht's gut!
Katherina

Montag, 6. Januar 2014

Mein Jahresprojekt 2014 | Der 365 Tage Quilt

Die liebe Uli hat mit der Ankündigung ihres Jahresprojektes bei Instagram eine ganz schöne Welle losgetreten. Ein 365 Tage Quilt, jeden Tag ein Quadrat aus den Lieblingsstoffen oder den Stoffen, die man gerade vernäht. 10 Mal habe ich die Augen zugekniffen, eine Nacht darüber geschlafen, aber alle Bedenken waren ganz schnell wegargumentiert ;-) Damit bin also auch ich dabei und da ich nicht jeden Tag nähe, werde ich, wie viele andere, vor- und nacharbeiten. Am Ende des Jahres / Anfang kommenden Jahres habe ich dann eine fertige Patchworkdecke. Davon kann man schließlich nie genug haben...

Auf Ulis Blog "Das Königskind" gibt es alle Informationen zum Projekt sowie eine monatliche Verlinkungsmöglichkeit, über die die Fortschritte aller gesammelt werden. Zudem kann man seine Bilder bei Instagram mit dem Tag #der365tagequilt versehen und findet also auch dort eine schöne Fotosammlung zum Projekt.

Mein Jahresprojekt 2014 | Der 365 Tage Quilt


Nun zum Quilt:
Ich habe die Maße folgendermaßen meinen Bedürfnissen entsprechend modifiziert. Meine fertigen Quadrate haben eine Größe von 9 x 9 cm (Zuschnitt 10,5 x 10,5 cm). Es wird 24 Reihen geben, pro Reihe 15 Quadrate... ergibt insgesamt 360 Quadrate. Die fertige Decke hat dann eine Größe von 135 x 216 cm, für mich ideal.

Was die Farbgestaltung anbelangt, so versuche ich es hauptsächlich in Petrol/Türkis, Beere/Lila, Gelb/Orange und Grün zu halten (siehe Bild). Ich werde die Quadrate auch nicht reihenweise zusammennähen, sondern zu 9er-Blöcken und diese dann wiederum aneinander nähen. Das lässt sich leichter fotografieren als so eine lange Reihe.

Das Spannende an dem Quilt ist, dass er nicht bis zum Ende durchgeplant ist, er wird sich über das ganze Jahr hinweg entwickeln. Und da man die Quadrate direkt aneinander näht, ist auch nichts mit auslegen, schieben und tauschen. Ich bin gespannt, ob und wie das am Ende zusammen harmoniert. Aber ich denke durch das Zusammenfügen zu 9er-Blöcken kann man auf die Farbharmonie schon relativ gut Einfluss nehmen.  Über den Fortschritt werde ich hier und bei Instagram regelmäßig berichten.

Und, hat vielleicht noch jemand Lust bei diesem tollen gemeinschaftlichen Projekt mitzumachen?

Macht's gut!
Katherina